| |

Dangast und Fähre glückstadt

Wenn ich schon im Norden bin, dann muss ich auch nach Dangast.

Dangast ist ein kleiner Küstenort an der Nordseeküste Deutschlands in der Region Friesland, Niedersachsen. Es ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die die norddeutsche Landschaft und das Meer genießen möchten. Hier sind einige interessante Fakten über Dangast:

http://www.dangast.de/

  1. Künstlerkolonie: Dangast war in der Vergangenheit ein Treffpunkt für Künstler, insbesondere Maler und Schriftsteller. Die einzigartige Landschaft und die Nordsee haben viele Künstler inspiriert, darunter auch den berühmten Maler Franz Radziwill.
  2. Sielhafen: Dangast war ursprünglich ein Sielhafen und diente als Anlaufpunkt für kleinere Schiffe. Heute ist es immer noch ein beliebter Ort für Segler und Wassersportler.
  3. Kurort: Dangast hat eine lange Tradition als Kurort und ist bekannt für sein gesundes Klima und die heilende Wirkung von Meerwasser und Watt.
  4. Vareler Hafen: Der nahegelegene Vareler Hafen ist ein wichtiger Ausgangspunkt für Bootsausflüge und Wattwanderungen.
  5. Dangaster Tief: Das Dangaster Tief ist ein natürlicher Wasserweg, der das Hinterland mit der Nordsee verbindet und von Touristen gerne für Bootsfahrten genutzt wird.
  6. Vareler Heide: Die Umgebung von Dangast bietet auch Naturliebhabern viel zu entdecken, wie zum Beispiel die Vareler Heide, ein Naturschutzgebiet mit Wanderwegen und Radstrecken.
  7. Sole-Heilbad: Dangast ist bekannt für seine Sole, die aus der Nordsee gewonnen wird und in einem Sole-Thermalbad für Entspannung und Erholung sorgt.
  8. Dangast bietet einige Campingmöglichkeiten in seiner Umgebung. Die Nordsee ist bei Campern sehr beliebt, und in der Region gibt es Campingplätze, auf denen Sie Ihr Zelt aufstellen oder mit einem Wohnmobil übernachten können. Einige dieser Campingplätze bieten direkten Zugang zum Strand und eine Vielzahl von Freizeiteinrichtungen.

.https://www.pincamp.de/campingplaetze/campingplatz-dangast

Die Elbfähre Glückstadt ist eine Fährverbindung, die die norddeutsche Stadt Glückstadt am rechten Elbufer mit der Stadt Wischhafen am linken Elbufer in Schleswig-Holstein, Deutschland, verbindet. Diese Fährverbindung ist ein wichtiger Bestandteil des regionalen Verkehrsnetzes und ermöglicht den einfachen Transport von Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern über die Elbe.

Die Elbfähre Glückstadt bietet eine praktische Möglichkeit, die Elbe zu überqueren, ohne einen längeren Weg über Brücken in Kauf nehmen zu müssen. Die Fährüberfahrt ist sowohl für Einheimische als auch für Touristen attraktiv und bietet eine malerische Aussicht auf den Fluss und die umliegende Landschaft.

https://www.frs-elbfaehre.de/

Lüneburg Teil 2: Lüneburger Heide, Traumstellplätze, Campingpark Südheide in Winsen an der Aller

 Berlin, Hauptstadt der Sehenswürdigkeiten.

Mit dem Camper in Dresden. 

Lüneburg, kommt mit mir durch diese schöne Stadt…

Ostern 2024 im Elsass.

Es müssen ganz nicht immer DIE ganz großen Touren sein…

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert