Schon als Kind bin ich oft mit meinen Eltern nach Kärnten, in den Urlaub gefahren. Da ich die Bergen liebe- in Kombination mit Wasser, habe ich mich mit #bullilui auf den Weg in diese schöne Gegend gemacht.

Blick auf den Ossiacher See

Der Ossiacher See ist der drittgrößte See des österreichischen Bundeslandes Kärnten. Er befindet sich nordöstlich von Villach.

Ein paar Daten: Maximale Tiefe 52,6 m, Umfang 25 km Höhe über dem Meeresspiegel: 501ü.NN

Für Outdoobegeisterte, die gerne in der Natur unterwegs sind- ist es perfekt. In dieses Jahreszeit, Anfang Mai- ist es überhaupt nicht voll- kaum Tourismus, wenig Menschen, was ich persönlich sehr gut finde.

Ich hatte im Vorfeld meine Plätze vorgebucht, was man nicht braucht, die Campingplätze sind leer- ich konnte mir überall die besten Plätze ausuchen.

Blick vom Campingplatz auf den See

Ich war auf dem Campingplatz Lampele, in Alt Ossiach. Ein schöner Platz direkt am See und mit allem was man braucht- und ganz wichtig, Hunde sind erlaubt.

Ideal Camping Lampele
Vanlife

Anfang Mai hatte ich Geburtstag und ich habe es mir natürlich so richtig gut gehen lassen, morgens war ich Frühstücken und abends Essen.

Gebutstagssekt, Prost
ab und an ein Schnitzel, muss sein 🙂

Ich war 4 Nächte dort und an 2 Tagen hatte ich richtig tolles Sommerwetter, ich bin mit dem Rad einmal um die See gefahren- auf dem Radweg, der einmal um den kompletten See führt und an einem Tag habe ich eine Wanderung, hoch oben über dem See, bis nach Ossiach gemacht.

Mein Fazit: Auf jeden Fall ein Reiseziel auch oder gerade, in der Vorsaison, wenn man nicht auf so super viel Rummel & Menschenmassen steht….

….vom Ossiacher See ging meinen Reise dann weiter an den Wörthersee- ich werde berichten.

Tschüß, Katrin