Ich bin ja bekennender WinterCamper. Ich finde es unglaublich muckelig bei Kälte oder sogar bei Schnee in meinem Bulli zu sein. Total gemütlich… allerdings muss ich zugeben, dass der Bulli nicht unbedingt Wintertauglich ist… ABER, man kann ihn wintertauglich machen, dazu habe ich HIER schon mal einen Beitrag mit Tipps und Tricks geschrieben.

Jetzt habe ich noch mal aufgerüstet.

Ich habe mir eine InnenIsolierung für den Zeltbalg gekauft. Zugegeben, es ist nicht gerade ein Schnäppchen, aber nach dem ersten anbringen, bin ich jetzt schon total happy und ich denke jeden Cent wert. Ich habe natürlich auch eine “Mütze”, aber wenn ich nur eine Nacht stehe- ist es mir ehrlich gesagt zu umständlich- die aufzuziehen. Also habe ich das Netz durchstöbert nach was, was man unkompliziert von innen montieren kann. So bin ich auf Outdoor Living gekommen.

Die Montage ist wirklich total easy und schnell gemacht. Allerdings hält das Klebeband am Dach überhaupt nicht, ist aber auch nicht nötig, weil man die Isolierung mit Haken in dem Zeltbalg einklinken kann. Und schon als ist das Ding montiert habe, habe ich gemerkt, wie viel wärmer es auf einmal geworden ist.

 

 

 

Wenn man das Bett hochklappt, muss man ein bisschen fummeln um die Isolierung unter das Bett zu schieben, ist aber schnell gemacht und null Problem. Es gibt ja InnenIsolierungen, die man bei geschlossenem Dach drin lassen kann, ich habe mich bewusst dagegen entschieden. Die hier muss man runternehmen, wenn man das Dach schließt, aber sie kann oben auf dem Bett liegen bleiben, so ist sie gut verstaut und nimmt woanders keinen Platz weg.

Vom ersten Eindruck bin ich wirklich super begeistert, der erste Praxistest folgt in Kürze.

Wieder ein Schritt weiter zum komfortablen Wintercamping im Bulli. Der nächste ist, die Innenschränke mit Armaflex zu dämmen… Bericht folgt.

Habt ihr Fragen, schreibt mir gerne… Bis bald Katrin….

*Werbung, selbst gekauft und bezahlt!*