Gemüse gedünstet im Omnia mit Lachsforelle

Kürzlich habe ich mir einen Omina angeschafft und ihn gleich auf meiner Tour ausprobiert.

Ein Klassiker ist da.

In Schweden seit über 30 Jahren geschätzt und bewährt, erobert er jetzt Deutschland.
Omnia ist der clevere kleine Ofen, mit dem Sie unterwegs backen und Aufläufe machen können: Direkt auf der Gasflamme, mit dem Campingkocher.
Mühelos können Sie alles zubereiten, was Sie auch in einem normalen Backofen backen können.
Perfekt das Wohnmobil.

Und so funktioniert der Omnia:

Er besteht aus drei Teilen.

  • Eine Form aus Aluminium, die wie eine runde Kuchenform mit einem Loch in der Mitte aussieht.
      Diese füllt man etwa bis zur Hälfte mit den Zutaten, bzw. mit dem Teig.
  • Zur Form gehört ein speziell geformtes Untergestell aus Stahl, das auch ein Loch in der Mitte hat.
  • Der rote Deckel hat kleine Ventilationslöcher und eine ausreichende Höhe, damit Kuchen und Brot 
      ordentlich aufgehen können.
  • Der Omnia wird mit dem Loch direkt über die Flamme platziert.  
      Dadurch steigt die Hitze von der Flamme durch die Konstruktion und erzeugt Oberhitze im Ofen.

Ich habe mir zusätzlich einen Silikoneinsatz gekauft, den kann man mühelos reinigen und es kann nichts anbrennen.

Wir haben einen Gemüseauflauf gemacht, die Lachforelle haben wir frisch am Hafen gekauft.

Man braucht:

Zuchini
Blumenkohl
Paprika
Lauchzwiebeln
Brokkoli

…und alles auf was der Kühlschrank noch hergibt oder auf was man noch Appetit hat.

Alles klein schneiden und in den Omina geben,
Salzen, Pfeffern und etwas Olivenöl drüber geben.

Deckel drauf und bei großer Gasflamme ca 5 Minuten , danach ca 45 Minuten bei kleinerer Flamme köcheln lassen.

Fertig ist das köstliche Gemüse.

Servieren mit Fisch oder Fleisch je nach Geschmack.

Guten Appetit.