Moin Reisefreunde, Tag 2 und das Wetter scheint vielversprechend zu werden- nach kurzer Tourbesprechnung steht fest, rauf auf dem Berg.

Von Films aus kommt man mit einem Sessellift auf den Berg.

Wir hatten eine Tagesticket, mit dem man den ganzen Tag, alle Gondeln und Lifte benutzen kann. 15€, der Hund ist kostenlos und darf auch in der Gondel- ohne Maulkorb, mitfahren.

Hoch oben auf 2300m.

Wir sind also in den Sessel “Foppa” gestiegen, dann in den zweiten Sessel umgestiegen – Richtung “Naraus”… dort angekommen, sind wir Richtung “Startgels” gelaufen, um zur Gondel zu gelangen, die auf den Grauberg– auf 2300m- geht.

Vom Grauberg sind wir Richtung- La Siala– bis auf 2800m gewandert.

Zurück ging es dann zum Sessellift Foppa und  wieder heim nach Films. 

Es war eine herrliche Tour, in einer herrlichen Gegend, kaum Menschen unterwegs- ich konnte die Natur, in ihrer vollen Pracht und Schönheit- genießen.

Am Ende des Tages hatten wir 25 Kilometer und sicherlich über 1000 Hm auf der Uhr.

Die Wege waren alle, natürlich mit festen Wanderstiefeln, gut begehbar.

Und für die Downhill-Mountainbiker unter euch… die Sessellifte und Gondeln transportieren euch Bikes auf den Berg und von da gibt es klasse Wege, wieder runter ins Tal.. (ich bin ja auch Bikerin und hatte schon große Lust, mir ein MTB zu leihen… naja, vllt das nächste mal….) 

Das war der 2. Tag und die 2. Bergtour… aber das wirkliche Highlight sollte noch kommen. 🙂

Der Bericht ist KEINE Werbung, nur meine rein persönliche Touraufzeichnung, die ich mit euch teilen möchte.

Tipps und Feedback wie immer gerne..

katrin@bulliblog.com

Tschüß.