www.camproteschleuse.de

Im romantischen Ilmenautal gelegen, umfasst das Gelände eine große Wiese, für Caravan- und Wohnmobilgästen, sowie ein Areal mit lichtem Mischwald für Zeltgäste.

Ein schöner Platz, mit riesengroßen Duschen (so viel Platz zum duschen, habe ich auf noch keinem Platz gehabt) und, das Duschhaus ist barrierefrei….

Doch am allerbesten gefällt mir der biologischer Badeteich- leider traue ich mich nicht zu baden, es mir noch zuuuuuu kalt, aber er ist auch schön anzusehen…

Badeteich

Direkt vom Campingplatz- kann man bis in die Lüneburger Innenstadt gehen. Immer entlang der Illmenau, herrlich idyllisch und verwunschen und ganz ohne Straßenlärm und in ca 4 Kilometer ist man da.

Illmenau, mit einem kleinen Strand- wer will, kann baden gehen 🙂

In Lüneburg angekommen, kann man durch die schöne Stadt schlendern.

Lüneburg ist eine Stadt in Norddeutschland. In der mittelalterlichen Altstadt befindet sich der von gotischen Backstein-Giebelhäusern umgebene Platz Am Sande. Das Deutsche Salzmuseum in der ehemaligen Saline von Lüneburg veranschaulicht die Geschichte und Bedeutung der Salzgewinnung, die für den Reichtum der Stadt im Mittelalter sorgte. Im historischen Viertel zwischen dem Museum und dem Lüneburger Kalkberg, einem Naturschutzgebiet um einen Salzstock, stehen viele Gebäude aufgrund des Jahrhunderte langen Abbaus schief.

Rathaus- samstags ist Markttag
Handwerkskammer, am Sande
Am Sande

So genug Seightseeing für heute. Nach einem leckeren Essen, gibts jetzt ein Weinchen und dann genießen wir den Abend.

Campingplatz Rote Schleuse

Tschüß, bis bald…. (und wer im Norden unterwegs ist, sollte unbedingt Lüneburg ansteuern.)K

Eure Katrin