Moin liebe Bulliblog- ReiseFreunde,

ich habe ein ganz besonders Schmankl für euch. Es war mal wieder an der Zeit länger unterwegs zu sein. Ich bin 2000 Kilometer mit meinem Bulli durch Deutschland getourt.

Ich habe den Bericht geteilt, weil es so lang geworden ist…

Hier nun Teil 1.

Ich habe die Tour auch für Freunde und Familienbesuche genutzt- Anlass war, dass meine Freundin ihren Geburtstag in Bremen gefeiert- also bin ich in Karlsruhe gestartet, mit dem ersten Zwischenstopp in Kassel.

Stellplatz in Kassel, Giesenallee 9, 34134 Kassel

Das ist in etwa die Hälfte der Strecke. Zum Glück habe ich die Strecke geteilt, denn ich war für 300 Kilometer schon 5 einhalb Stunden unterwegs und war froh, Pause machen zu können und mein Lager aufzuschlagen.

Stellplatz Kassel:

Kontaktdaten:

Campingplatz Kassel 

Giesenallee 9, 34134 Kassel, Hessen / Deutschland

Tel: +4956172989346 | Email: info@campingplatz-kassel.de 

GPS:

N 51.29113, E 9.48734

N 51°17’28“, E 9°29’14″

Ein sehr schöner Platz, nicht zu weit von der Autobahn entfernt- trotzdem ruhig und Stadtnah. Ich bin am nächsten Morgen noch an den Fuldaauen entlang bis zur Orangerie gelaufen- herrliche Natur.

Orangerie Kassel, https://orangerie-kassel.de

Kosten: 15€ pro Nacht

Duschen und Toiletten gibt´s auf dem benachbarten Campingplatz, die man ohne Aufpreis nutzen kann- genauso wie die Entsorgungsstation.

Fuldaauen

Mittags ging’s dann weiter nach Stuhr zu meiner Freundin- als ich dann ENDLICH ankam- ich habe wieder ewig gebraucht- dank der 1000 Staus, habe ich dann spät abends, ganz komfortabel- in der Hauseinfahrt genächtigt.

Die eigentliche Party fand in Bremen statt. Nicht weit von der Partylocation gibt es ein Hotel, die Stellplätze anbieten.

Perfekt für uns- zugegebenermaßen habe ich schon schöner gestanden, aber ich brauchte keine Taxi, konnte den Hund im Bulli lassen- Dusche & Toilette, alles da und für 8,50€ haben wir am Hotelbuffet frühstücken können.

Stellplatz in Bremen: Hanse Komfort Hotel
Hastedter Heerstrasse 104

Die Mitarbeiter vom Hotel sind sehr freundlich und zuvorkommend und machen alles möglich. 

Eigentlich waren alle Plätze besetzt, aber Freunde von mir standen dort und die Mitarbeiter haben alles möglich gemacht, mir auch noch einen Platz zu organisieren. 

Toll, so ein Arrangement ist wirklich klasse und absolut erwähnenswert….. DANKE noch mal dafür!

Kontaktdaten Bremen:

Hanse Komfort Hotel
Hastedter Heerstrasse 104
28207 Bremen
Tel. 0421/790 30-0
Fax 0421/790 30 30
Email: info@hanse-komfort-hotel.de

http://www.wohnmobilstellplatz-bremen.de

Ein Tipp, wer einen Bremen- Stadt- Trip plant und Stadtnah stehen möchte.

Lange Jahre habe ich in Norddeutschland gelebt. Natürlich bin ich immer noch mit dem Norden tief verbunden- ich war auch mehrfach im Jahr dort, meine Eltern leben noch da, aber die ziehen jetzt zu mir in den Süden- also werde ich nicht mehr so oft nach Norddeutschland fahren.

Um mich noch mal von der Nordsee zu verabschieden, bin ich von Bremen aus direkt nach Cuxhaven gefahren. 

Stellplatz Cuxhaven, Fährhafen / Alten Liebe und Kugelbake 
Am Fährhafen.

Ich wollte mir noch mal eine frische Brise um die Ohren wehen lassen- was auch gut geklappt hat, es war Traumwetter und ich konnte das Nord(see)feeling noch mal aufsaugen.

Herrlich, Sonne, Strand und Meer.

Der Stellplatz ist zentral-auch „die Platte“ genannt- wirklich schön ist er, wenn man einen Platz in der ersten Reihe bekommt- ich hatte Glück, mit Blick auf den Jachthafen und das Meer.

schön, mit DEM Blick morgens aufzuwachen….

Kosten: 15€ pro Tag.

Entsorgung und Frischwasser alles da- (um Frischwasser zum Kaffee kochen zu holen- muss man allerdings weit, zu weit laufen :)- aber dafür kann man auf dem Platz frische Brötchen kaufen.

Kontaktdaten Cuxhaven:

Fährhafen / Alten Liebe und Kugelbake 

Am Fährhafen, 27474 Cuxhaven, Niedersachsen / Deutschland

Tel: +494721404142 | Zweites Telefon: +4947215000

GPS:

N 53.87520, E 8.70317

N 53°52’31“, E 8°42’11″

Ein Platz an der Sonne- ähm, ersten Reihe… 🙂

ByeBye Nordsee, irgendwann komme ich sicher mal wieder, weil es so schön ist- aber leider ist es vom Nordschwarzwald doch sehr, sehr weit…

Bucht von Cuxhaven, mit ganz vielen Strandkörben.
Große Schiffe…

Von Cuxhaven ging es für ein paar Tage nach Lüneburg….

(Wer noch nicht da war, aber bitte schnell ändern, eine herrlich schöne Stadt- ich hatte schon mal ein Post geschrieben….http://www.bulliblog.com/lueneburg/ )

….zum Heimatbesuch.

Die Tour ging weiter, Teil 2 folgt.. seid gespannt, es gibt ein paar tolle Tipps für den Osten Deutschlands